apples-1841132_1920.jpg

Die steirischen Direktvermarkter propagieren auch den losen Verkauf © Pexels/Pixabay

Plastikabfall

Direktvermarkter verpacken nachhaltig

Ein Artikel von Renate Stoiber (bearbeitet) | 07.05.2019 - 11:19

Die Direktvermarkter aus der Steiermark ersetzen noch vor dem Sackerl-Verbot im kommenden Jahr freiwillig die Plastikverpackungen. Sie propagieren gegenüber Kunden den losen Verkauf und bieten nachhaltige Alternativen zu Plastik an. Als Alternativen bieten die Produzenten z. B. Holzschiffschalen, Mehrweggläser, nassfeste Papiersackerl, Bienenwachstücher und Pergamentersatzpapier. Ausserdem wird an die Kunden appelliert, eigene Verpackungen wie Körbe, Taschen oder Glasbehälter mitzubringen.

Der Landwirtschaftkammer-Präsident Franz Titschenbacher ist überzeugt, dass bereits in einem Jahr auf allen 150 Bauernmärkten, 48 Genussläden und sämtlichen Hofläden in der Steiermark die "Plastikfrei-Offensive" voll umgesetzt ist. Startschuss war die Woche der Landwirtschaft vom 26. April bis 5. Mai unter dem Motto "Ohne Plastik, bitte – wer isst, ist Teil der Landwirtschaft".


Quelle: LK Stmk